2 ausgezeichnete Chemielaboranten bei ASCA
November 29, 2006

Am 29.11.2006 wurden von der Berliner IHK Lehrlinge mit hervorragenden Prüfungsergebnissen ausgezeichnet. Zwei davon arbeiten seit dem Sommer bei der ASCA GmbH.

Dazu die Pressemitteilung der IHK Berlin vom 29. November 2006:

IHK-Präsident zeichnet beste Azubis aus

Die besten Auszubildenden der diesjährigen Sommerprüfungen sind heute vom Berliner IHK-Präsidenten Dr. Eric Schweitzer geehrt worden. Von insgesamt 10.290 erfolgreichen Teilnehmern hatten 193 mit hervorragenden Prüfungsergebnissen geglänzt. Den jungen Leuten wurden bei einer Feierstunde in der “Universal Hall“ in Moabit Büchergutscheine und Urkunden überreicht. An der Veranstaltung, unterstützt von den Berliner Wasserbetrieben, nahmen auch zahlreiche Ausbilder und Prüfer teil.

Der IHK-Präsident dankte den Unternehmern für ihr Engagement. „In Berlin gibt es in diesem Jahr bei den betrieblichen Ausbildungsplätzen bislang einen Zuwachs von 7,6 Prozent“, betonte Schweitzer. Er sei deshalb optimistisch, dass es am Jahresende wieder gelinge, jedem ausbildungswilligen und -fähigen Bewerber ein Ausbildungsplatzangebot zu unterbreiten.

Schweitzer lobte außerdem die ausgezeichneten Jugendlichen. Die Erfolge der frischgebackenen Berufsanfänger seien ein deutlicher Beleg dafür, dass viele junge Menschen hochmotiviert und entsprechend leistungsfähig sind, sagte er. Dazu gehörten auch jene, die nicht ausgezeichnet worden seien, die ihre Ausbildung dennoch solide abgeschlossen haben. Die Berliner Unternehmen bräuchten Mitarbeiter, die über ein hervorragendes Leistungsvermögen verfügen und die auch Vorbilder für andere sein können. Schon in wenigen Jahren drohe ein Mangel an Fachkräften.

Martin Hoffmann, 5. v. l.
Martin Hoffmann (5. v. l.), Ausbildung bei bbz/ASCA

Daniel Utesch, 2. v. l.
Daniel Utesch (2.v.l.) Ausbildung bei der TU Berlin.