Festkolloquium “50 Jahre organische Synthesechemie in Berlin-Adlershof”
October 15, 2004

Im Jahre 1954 wurde in Berlin-Adlershof das Institut für Organische Chemie der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin gegründet.
Anläßlich der 50. Wiederkehr dieses Ereignisses veranstaltet die ASCA GmbH ein Festkolloquium

“50 Jahre organische Synthesechemie in Berlin-Adlershof”

1.Reihe v.l.n.r.: Prof. Dr. Manfred Reetz, Dr. Klaus Ulbricht, Hardy R. Schmitz, Dr. Bernd Sundermann, Prof. Dr. Hans Schick

1.Reihe v.l.n.r.: Prof. Dr. Manfred Reetz,
Dr. Klaus Ulbricht, Hardy R. Schmitz,
Dr. Bernd Sundermann, Prof. Dr. Hans Schick

Ort: WISTA-Gebäude, Bunsensaal
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Zeit: 15. Oktober 2004, 14.00 Uhr
Programm:
14.00 Uhr Eröffnung
Dr. Christine Wedler, Geschäftsführerin der ASCA GmbH, Berlin
14.10 Uhr Grußwort
Dr. Klaus Ulbricht, Bürgermeister von Berlin-Treptow/Köpenick
14.20 Uhr Grußwort
Hardy R. Schmitz, Geschäftsführer der WISTA-MANAGEMENT GMBH, Berlin
14.30 Uhr “50 Jahre organische Synthesechemie in Berlin-Adlershof – ein Rückblick”
Prof. Dr. Hans Schick, Geschäftsführer der ASCA GmbH, Berlin
15.15 Uhr Pause
15.25 Uhr “Moderne Pharmaforschung – die Perspektive der Chemie”
Dr. Bernd Sundermann, Leiter der Chemischen Forschung, Grünenthal GmbH, Aachen
16.10 Uhr “Gerichtete Evolution als Methode zur Erzeugung enantioselektiver Enzyme”
Prof. Dr. Manfred T. Reetz, Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung, Mülheim/Ruhr