Pressemeldung zum Festkolloquium
October 15, 2004
Pressemitteilung Nr. 68/04 15.10.04
WISTA-MANAGEMENT GMBH

Die Chemie stimmt

Junges Forschungsunternehmen führt Adlershofer Synthesechemietradition fort

Ein halbes Jahrhundert ist sie alt und die Midlife-Crisis bereits überwunden hat die organische Synthesechemie in der Adlershofer Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien. 1954 begann hier die Geschichte der organischen Synthesechemie mit der Gründung des Instituts für Organische Chemie der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Zahlreiche Verfahren der Grundlagenforschung, die die Basis für die Produktion von verschiedenen Pflanzenschutzmitteln sowie Human- und Veterinärpharmaka bildeten, wurden in Adlershof entwickelt. Ein Verfahren zur Herstellung eines Zwischenproduktes für Kontrazeptiva wird beispielsweise heute noch von der SCHERING AG genutzt.

Nach mehreren Umstrukturierungen und einigem Auf und Ab sind heute in der ASCA GmbH Angewandte Synthesechemie Adlershof die Kompetenzen der organisch-chemischen Synthese in Adlershof konzentriert. Zeit, zurück zu blicken, meint das junge Forschungsunternehmen und veranstaltet anlässlich des 50. Geburtstags der organischen Synthesechemie in Adlershof am 15. Oktober 2004, um 14.00 Uhr in der Rudower Chaussee 17, im Bunsensaal ein Festkolloquium. Neben einem Exkurs in die 50jährige Geschichte der organischen Synthesechemie in Berlin-Adlershof durch Prof. Dr. Hans Schick, den letzten Direktor des Zentralinstituts für organische Chemie und heutigen Geschäftsführer der ASCA GmbH, stehen die Rolle der Chemie in der modernen Pharmaforschung und neue Forschungsergebnisse des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Die ASCA GmbH, im Oktober 2000 gegründet, ist heute ein gefragter Partner der pharmazeutischen Industrie, der Substanzen für neu zu entwickelnde Arzneimittel synthetisiert. Mit 27 Beschäftigten – in der Mehrzahl ehemalige Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften – und einem Lehrling werden zur Zeit 2,5 Mio € im Jahr umgesetzt. Die jüngste Mitarbeiterin ist 21 Jahre alt und erst in diesem Monat eingestellt worden.